Patienteninfo

16.06.2004

Beim Duschen Knoten im Hoden getastet

Frage: Ich bin 24 Jahre alt und fühle mich völlig gesund. Nach dem Sport habe ich beim Duschen einen schmerzlosen Knoten im Hoden getastet. Was kann das sein und was sollte ich jetzt tun?

Antwort:
Männer sollten regelmäßig beim Duschen oder in der Badewanne beide Hoden vorsichtig abtasten, um Schwellungen oder Knoten frühzeitig zu erkennen. Da Sie eine Veränderung an Ihrem Hoden festgestellt haben, sollten Sie umgehend Ihren Urologen aufsuchen. Dieser wird zunächst eine genaue Befragung zu Ihren Beschwerden durchführen und eine Tastuntersuchung vornehmen. Danach wird sich eine harmlose Ultraschalluntersuchung der Hoden anschließen, die in den meisten Fällen schon den Verdacht auf eine mögliche bösartige Erkrankung entkräften oder bestätigen kann. Da der Hodenkrebs meistens im Alter von 20 bis 40 Jahren auftritt, ist in Ihrem Fall eine gründliche Abklärung dringend erforderlich. In Ihrer Altersgruppe ist der Hodenkrebs die häufigste Krebserkrankung des Mannes. Je früher ein möglicher Hodenkrebs erkannt wird, desto einfacher gestaltet sich die Behandlung und desto besser sind die Heilungsaussichten.

Sie sollten auf keinen Fall zögern und umgehend Ihren Urologen aufsuchen!
Weitere Informationen zum Hodenkrebs finden Sie hier.